Planung und Realisierung

Prozessorientierter Ansatz

Aus der klinischen Praxis kommende Ideen finden ihren zukunftsträchtigen Platz in Ihrem Projekt.

Wir begleiten Sie tatkräftig bei Ihrem Vorhaben und stützen uns auf langjährige Erfahrung in der ganzheitlichen Planung und Entwicklung von Projekten im niedergelassenen Bereich (Fachordinationen, Arztpraxen, Eingriffsräume, Therapiezentren) aber auch im Krankenhaus-Umfeld (Ambulanzbereiche, Interventionsbereiche, Operationssäle/OPs, Diagnostikbereiche, Intensivstationen, Tageskliniken). Durch die Vielschichtigkeit unserer Tätigkeit, fällt es uns leicht “über den Tellerrand zu blicken” und gemeinsam mit Ihnen strategisch zukunftsträchtige Lösungen zu entwickeln.

Ganzheitliche Planung

Wir legen unseren Fokus nicht nur auf ein singuläres Problem und versuchen dieses zu lösen.
Nur wenn immer auch das “große Ganze” betrachtet wird, können nachhaltige Lösungen entwickelt werden.

So findet zu Beginn eines jeden Projektes eine initale Bedarfs- und Workflow-Erhebung statt.
Basierend auf dieser kann ein individuelles Raumkonzept mit entsprechender Baumaßhnahmen-Planung, eine bedarfsorientierte Betriebsorganisationsplanung, eine nachhaltige technische Ausstattungsplanung mit flexibler Ausbaumöglichkeit für künftige Anforderunge, sowie eine seriöse Personalbedarfsplanung erstellt werden. All dies wird in Einklang mit einer modernen und evidenzbasierten Prozessmanagement-Methode entwickelt. Damit ist eine zukunftssicher Effizienz in allen Ebenen sichergestellt.

Hohe Qualitätssicherheit

Resultierend aus einer detaillierten Prozessevaluation und abgeleiteter Optimierungsmaßnahmen kann ein hohes Maß an Qualitätssicherheit erreicht werden.
Passend zu den individuellen Anforderungen entwickeln wir für Sie gerne ein Informations-Management-Konzept. Dieses stellt sicher, dass alle prozessbegleitenden Informationen an den relevanten Stellen verfügbar und verwertbar sind. Gepaart mit einem Risikomanagement-System ist dies die optimale Basis dafür, Abläufe und Effizienz stetig zu monitoren und das Gesamtsystem laufend zu verbessern.

Unsere Tätigkeit führen wir selbstverständlich basierend auf Wissen über die aktuellen nationalen und internationalen Normen aus. Insbesonders beachten wir hier die ÖNORM K 1960:2014 (Prozess-Referenmodell im Gesundheitswesen) und die ÖNORM EN 15224:2016 (Qualitätsmanagementsysteme – EN ISO 9001:2015 für die Gesundheitsversorgung). Im medizinischen IT-Umfeld ist die ISO 27799:2016 (Medizinische Informatik – Informationsmanagement im Gesundheitswesen bei Verwendung der ISO/IEC 27002) maßgeblich. Selbstverständlich fließen sämtliche für Planung, Errichtung und Betrieb erforderlichen aktuellen Normen in unsere tägliche Arbeit ein. Eine laufende Aktualisierung des Wissens unserer Experten auf diesem Gebiet ist uns wichtig.

Zertifizierung

Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Erreichung einer gewünschten Zertifizierung durch eine anerkannte Stelle. Wir haben insbesonders Erfahrung mit Zertifizierungen und Audits gemäß ISO 9001, ISO 9004, ISO 13485, ISO 27799 und EN 80001-1.

Bitte nehmen Sie diesbezüglich Kontakt mit uns auf, sodaß wir Details mit Ihnen abstimmen können.